Das heutige, immer rapider werdende Wachstum der Informationstechnologie in Unternehmen erfordert eine effektive Strukturierung von Arbeitsprozessen.

Konnte hier vor einigen Jahrzehnten noch improvisiert werden, so ist es heute unabdingbar, Prozesse zu definieren und zu managen. Dies gilt sowohl für IT-Abteilungen als Dienstleister im Unternehmen als auch für den externen Dienstleister, der die Rolle einer IT-Abteilung übernommen hat.

Seit Ende der 80er Jahre begann die Entwicklung von ITIL® (IT Infrastructure Library). Verfolgte man damit einst den Ansatz, IT-Service-Prozesse aus der operativen Sicht abzubilden, wurde inzwischen dazu übergegangen, mit ITIL® die Rolle der IT als Service Provider zu etablieren.

Weiterbildung ist die Zukunft jedes Einzelnen sowie eines jeden Unternehmens!

Aktuelle Termine:

Termine können individuell angefragt werden. Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter im IT-Servicemanagement, IT-Berater, IT-Manager, IT-Betriebsverantwortliche, IT-Servicedesk-Mitarbeiter, Qualitätsbeauftragte, Kundenbetreuer, IT-Verantwortliche

 

Voraussetzungen:

Kenntnisse über IT-Services und Business-Prozesse sind von Vorteil.

Inhalte

1. Service Strategy

Bausteine zur Entwicklung einer IT-Strategie

2. Service Design

Service Gestaltung in Zusammenarbeit mit Kunden und Zulieferern incl. eines notwendigen Vertragsmanagements

3. Service Transition

Notwendige Maßnahmen zur Überführung von neuen oder geänderten Services in den Betrieb

4. Service Operation

Aufgaben zur Lieferung und Pflege der Services

5. Continual Service Improvement

Sicherstellung der Servicequalität

Nach dieser Schulung

– Können Sie Ihre IT als Service Provider positionieren
– Können Sie den Mehrwert Ihrer Dienstleistung nachweisen
– Können Sie sich den immer wieder wechselnden Anforderungen des Kunden stellen
– Können Sie schnell und flexibel auf die innovativen Anforderungen des Marktes reagieren

Seminarzeiten:

Der erste Seminar-Tag beginnt um 9:00 Uhr und endet gegen 17:00 Uhr. Die Anfangs- und End-Zeiten des 2. und 3. Tages stimmen Sie mit Ihrem Trainer ab.

Zur persönlichen Lernkontrolle führen die Teilnehmer am 3. Tag eine Musterprüfung durch, die anschliessend ausführlich besprochen wird. Danach sind Sie bestens vorbereitet zur Teilnahme an der Abschlussprüfung zur Erlangung des ITIL® Foundation Zertifikats, die spätestens 16:00 Uhr beginnt.

 

Zertifizierungsprüfung:

Auftraggeber aus der Kategorie mittlere und große Unternehmen erwarten heute von Ihren Auftragnehmern den Nachweis über die ITIL®-Zertifizierung derjenigen Mitarbeiter, die an der Realisierung der Dienstleistung mitwirken.

Die ITIL® Foundation Seminare werden durch unseren bei AXELOS Limited autorisierten Trainingspartner der FCS Consulting GmbH durchgeführt. Die erfahrenen Dozenten haben das ITIL® Foundation Seminar mittels Übungsaufgaben und Musterexamen so gestaltet, daß der Teilnehmer anschließend in der Lage ist, die Zertifizierungsprüfung bei uns im Hause abzulegen.

Bei der Prüfung beantworten Sie im Multiple-Choice-Verfahren 40 Fragen, je nach Wunsch in Deutsch oder in anderen Sprachen. Die Zeitvorgabe hierfür ist 60 Minuten. Zur Erlangung des Zertifikats ist eine Trefferquote von mindestens 65 Prozent notwendig. Das heißt, 26 von den 40 Fragen müssen richtig beantwortet sein.

Mit der erfolgreich abgelegten Prüfung haben Sie Ihrem Kunden gegenüber den Nachweis über eine ITIL®-Zertifizierung.
Darüber hinaus bildet das Foundation-Zertifikat die Voraussetzung für weiterführende ITIL®-Seminare.

Teilnahmegebühr:

  • Teilnahme an der 3-tägigen Veranstaltung: 890,- EUR pro Teilnehmer inkl. Schulungsunterlagen und Vollverpflegung
  • Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung: 190,- EUR für das Prüfungsinstitut APMG

Die Preise sind rein netto und verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer.